Taufe in Tracht ist immer mehr im kommen

Der Trend seine Kinder in Tracht zu taufen ist immer mehr im kommen, denn dies hat natürlich den Vorteil, daß das Kind unter dem Taufkleid, etwas schönes und zugleich auch für andere Gelegenheiten tragen kann. Hier in Bayern, aber auch in Österreich wird sehr oft Tracht getragen nicht nur zum Oktoberfest oder aufs Volksfest, nein ganz im Gegenteil.

Geburtstage, Schulanfang Hochzeiten oder jeder andere Anlass der festlich ist wird dazu genutzt sein Dirndl oder seine Lederhosen auszuführen, denn man ist immer perfekt gekleidet.

 

Bei Kindern ist es besonders niedlich, wenn sie in Tracht gekleidet durch die Festgesellschaft sausen und frei wie der Wind dabei toben, denn sowohl Lederhosen als auch Dirndl sind bei uns so geschnitten, daß nichts die Kleinen beengen könnte.

 

 

 

Maria die Kleine unserer Designerin wurde auch in Tracht getauft und schon einige Jahre zuvor wurde Ihr Bruder ebenfalls in Lederhosen getauft. Es war sehr schön, denn auch die Gäste trugen überwiegend Tracht bei den Taufen. Maria trug eines unserer Baumwolldirndl, festlich und zugleich praktisch und pflegeleicht in hellblau und schilfgrün, einer tollen Kombi, die der kleinen Maus besonders gut steht, denn ihre großen Augen in grün  wurden besonders hervorgehoben.

Am Tag der Taufe war es leider recht kalt obwohl es schon Anfang Mai war, aber dieses Jahr sind die Eisheiligen einfach fast 1 Monat eher gekommen und somit trug Maria auch einen Strickjanker in mittelblau passend zum Dirndl.

Hier ein Foto von Maria im Dirndl bei der Feier, als sie fleissig Geschenke auspackte, wobei der Inhalt eher zweitrangig war, das Papier war sehr viel spannender 🙂

Zum Anstoßen wurde Proseco serviert, aber nicht einfach nur so oder mit Orangensaft, nein mit Lavendelsirup und mit Hollunderblütensirup ( Hugo), je nach Geschmack.

 

Es war sehr lecker und vielleicht auch etwas für Eure Feier, daher verraten wir Euch hier das Rezept vom Lavendelsirup:

Zutatenliste:

 

200gr. Zucker, 150 ml Wasser, 4 Eßl. Zitronensaft, ca. 5 Eßl. frische Lavendelblüten oder 2 Eßl getrocknete Lavendelblüten

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe aber ich würde sagen schon einige 🙂

Zucker, Wasser und Zitronensaft unter Rühren in einem Topf erhitzen
5 Minuten leicht köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen und die Lavendelblüten unterrühren. Topf abdecken und den Sirup einen Tag durchziehen lassen.
Sirup duch ein Sieb oder einen Kaffee-/Teefilter/ Mulltuch abgießen und in ein Glas oder Fläschchen abfüllen.
Und schon ist es geschafft! Es schmeckt absolut lecker als Limonade für die kleinen Gäste über Eis oder im Sekt. Probiert es mal aus Ihr werdet begeistert sein.

Schreibe einen Kommentar